Auf den Spuren Ihrer Daten!

Überall hinterlassen Sie in der heutigen Zeit Ihre Spuren. Ob im Geschäft beim Bezahlen mit der Geldkarte, beim Einkauf mit sogenannten Rabattkarten und auch im Internet. Gewinnspiele sind besonders dafür gedacht, an Kundendaten zu gelangen. Und sei es nur, um herauszufinden, was für Brot Sie am liebsten mögen. Egal, was Sie heutzutage erledigen, es wird immer irgendwie gespeichert. Sie sehen sich im Netz ein Produkt an und schwupps, erhalten Sie dazu Angebote über Angebote obwohl Sie sich schon längst etwas anderes ansehen. Das ist nervig, aber auch sinnvoll. Sie möchten sich jetzt gern ein paar schöne Winterstiefel zulegen und finden diese im Internet, sie sind aber viel zu teuer. Nun erhalten Sie diese lästige Werbung und dann tauchen diese heißgeliebten, „diewillichunbedingthaben Stiefel“ auf und die kosten nur noch drei Viertel des Preises. Solche Dinge können Sie abstellen. Jeder für sich am Laptop, PC, Handy oder iPad. Das ist Sache des Nutzers. Was der Nutzer jedoch nicht abstellen kann, ist das Speichern seiner Daten. Hier ist der jeweilige Betreiber der Seite in der Pflicht. Der allgemeine Datenschutz muss eingehalten werden, insbesondere aber auch der Datenschutz im Internet.
Wir von marego tun dies. So weisen wir auf unserer Seite darauf hin, dass wir mit sogenannten Cookies arbeiten. Auch speichern wir Daten nur, wenn Sie über unser Kontaktformular eine Anfrage senden, und auch dann nur solange, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz in unserem Unternehmen erfahren möchten, dann steht Ihnen Herr Schumann per Email unter e.schumannmarego-verbundde gerne zur Verfügung.