Gültigkeit von Fahrkarten bis 31. März 2021

Nutzungshinweise für Fahrkarten, deren Preise sich zum 01. Januar 2021 geändert haben


Seit nun mehr als zwei Monaten gelten im marego-Verkehrsverbund neue Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen. Teilweise mussten dadurch bei einigen Fahrkarten  die Fahrpreise angepasst werden.
Nicht nur das, auch wurden Fahrkarten neu eingeführt und Fahrkarten aus dem bestehenden Sortiment umbenannt. So wurde die übertragbare Abo-Monatskarte zur Premium Abo-Monatskarte. Keine Angst, Fahrgäste, die im Besitz einer übertragbaren Abo-Monatskarte waren, sind dadurch völlig unkompliziert und einfach in den Genuss der Premium Abo-Monatskarte gekommen. Nicht nur, dass die Abo-Besitzer sowieso schon Mo – Fr ab 19 Uhr weitere Personen kostenlos mitnehmen konnten, sie können ab dem 01. Januar 2021 mit dieser Premium Abo-Monatskarte das gesamte marego-Netz nutzen. Durch die Umwandlung der „Übertragbaren“ in das Premium Abo wurde die Nutzbarkeit beträchtlich vergrößert. Die zusätzliche kostenlose Mitnahme von einem  Erwachsenen und bis zu drei Kindern bis einschließlich 14 Jahren wurde für das Wochenende und an Feiertagen auch auf das gesamte  Verbundgebiet erweitert.


Auch wurde ein neuer Mehrwert für Schüler*innen geschaffen. Die marego-Schülerfreizeitkarte eröffnet Schüler*innen in der Freizeit ganz andere Möglichkeiten in der Mobilität. Die Nutzung wurde dahingehend für diese Zielgruppe erweitert, dass für nur 20 Euro im Monat verbundweit gefahren werden kann. Sie gilt an Schultagen von 14 Uhr - 5 Uhr 30 Folgetag und an schulfreien Tagen ganztägig.


Wichtig jedoch für unsere Fahrgäste ist das Wissen, dass Fahrkarten, deren Preise sich ändern, noch bis zum 31.03.2021 abgefahren werden können. Einzelfahrkarten und 4-er Karten mit der Bezeichnung „ermäßigt“ dürfen bis zum 31.03.2021 als Fahrkarte oder für die Mitnahme eines Fahrrades in den Fahrzeugen der MVB oder zur Mitnahme von Sachen und Gegenständen genutzt werden. Ab dem 01.04.2021 ist dafür nur noch die Fahrradkarte MD* nutzbar. Tageskarten heißen seit dem 01.01.2021 24-Stundenkarte und 24-Stundenkarte Kind. Fahrgäste, die noch im Besitz von Fahrkarten mit dem Aufdruck „Tageskarten“ sind, dürfen die auch noch bis zum 31.03.2021 abfahren. Sie gelten demnach ab Entwertung bis Folgetag 4 Uhr. Die 24-Stundenkarten hingegen sind ab Entwertung 24 Stunden gültig.