Kostenfreie Fahrt für Flüchtende aus der Ukraine

Zuletzt aktualisiert am 30.03.2022      Update: Kostenfreie Fahrt für Flüchtende aus der Ukraine.    

Kostenfreie Fahrt für Flüchtende aus der Ukraine

Ukrainische Flüchtende können ab sofort mit allen Verkehrsmitteln im Magdeburger Regionalverkehrsverbund kostenfrei fahren.  Diese Entscheidung haben die Mitglieder und Partner des Magdeburger Regionalverkehrsverbundes – marego am Mittwoch gemeinsam getroffen.

Die Voraussetzung für die kostenlose Nutzung des örtlichen ÖPNV ist ein ukrainisches Ausweisdokument (Reisepass oder ein Personalausweis) oder ein kostenloses Sonderticket der DB (sog. helpukraine-Ticket). Kinder können ohne ein entsprechendes Ausweisdokument in Begleitung ebenfalls kostenlos mitgenommen werden.

„Wir schließen uns damit der deutschlandweiten VDV-Aktion, die am Mittwoch verkündet worden ist, an. Unser klares Ziel ist ein Solidaritätszeichen mit dem ukrainischen Volk zu setzen und die Geflüchteten in ihrer schwierigen Situation mit Taten zu unterstützen“ – sagte Ulrike Schöne, die Geschäftsführerin des Verkehrsverbundes.

Die Regelung gilt vorerst bis zum 31. März 2022.

Безкоштовний проїзд для біженців з України в автобусах, трамваях та потягах міського та позаміського сполучення по всій мережі транспортних зв’язків Магдебурзького крайового транспортного товариства Мarego.

Право мають усі особи, які мають українські посвідчення особи або безкоштовний спеціальний квиток від Deutsche Bahn («квиток helpukraine»).

Діти мають право на безкоштовний проїзд без посвідчення особи.

Акція діє щонайменше до 31 березня 2022 року.

Weitere Informationen

Telefonische Auskünfte können Sie über die Hotlines der Abellio GmbH, der DB Regio AG, der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG und der NASA GmbH erhalten.