Der Verkehrsverbund marego feiert 10-jähriges Jubiläum

Liebe Fahrgäste,

wer vor 20 Jahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war, kennt dieses Problem vielleicht noch gut: Jedes Verkehrsunternehmen besaß seine eigenen Fahrkarten, Fahrpreise und Fahrpläne. Für den Fahrgast bedeutete das diverse Beschwerlichkeiten, wenn er von einer Region in die andere reisen wollte und sich nicht auf seine Tarifkenntnisse der Heimatregion verlassen konnte. Mitunter waren bis zu 5 Fahrkarten von unterschiedlichen Verkehrsunternehmen nötig.

Eine erste Lösung in Richtung überregionales Tarifangebot lieferte der "Magdeburg und Umland"-Tarif, kurz MUM-Tarif, durch den unter anderem die ersten Zeitfahrkarten sowie Tagesfahrkarten angeboten und verkauft wurden.

Indes plante das Verkehrsministerium einen Verkehrsverbund für den Norden des Landes. Nach einer intensiven Konzeptionsphase wurde der Magdeburger Regionalverkehrsverbund – marego am 12. Dezember 2010 gegründet. Damit wurden die Landeshauptstadt Magdeburg, der Salzlandkreis und die Landkreise Jerichower Land und Börde durch ein einheitliches Tarifangebot vereint.

Mit nur einer Fahrkarte alle öffentlichen Verkehrsmittel der Region nutzen zu können, stellt seit 10 Jahren die gemeinsame Vision der 7 Verbundverkehrsunternehmen dar. Seither gestaltet der Zusammenschluss der Verkehrsunternehmen, heute die Magdeburger Verkehrsbetriebe, die BördeBus Verkehrsgesellschaft, die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland, die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land, die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel sowie die Schienenpersonennahverkehrsgesellschaften DB Regio und Abellio Rail Mitteldeutschland den marego-Tarif. Durch die intensive Zusammenarbeit des letzten Jahrzehnts wurde das Verkehrsangebot im Sinne der Fahrgäste weiterentwickelt: Einheitliche Fahrplandaten, Haltestellenbeschilderungen und Fahrkartenpreise sowie die Einführung des interaktiven Liniennetzplanes bilden dabei den Kern der Verbundarbeit.

Seither werden auch die Reisemöglichkeiten für die Fahrgäste kontinuierlich vergrößert, was sich z.B. in der Erweiterung der Stadtbuslinien für die Stadtverkehre Schönebeck und Haldensleben in den Jahren 2016 bzw. 2017 sowie in der Einbeziehung des Wolfsburger Hauptbahnhofes, des Helmstedter Bahnhofes und der Ortschaft Schöningen im Jahr 2018 zeigt. Mit der Eröffnung der Schnittstelle im Gewerbegebiet Osterweddingen 2019 profitieren nun Unternehmen und vor allem Berufspendler von einer nachhaltigen und preiswerten Beförderungsmöglichkeit durch marego-Jobtickets.

Im Zuge der einschneidenden Ereignisse diesen Jahres setzte der Verkehrsverbund marego im Sommer die geplante Tarifmaßnahme aus, um die Steuererleichterung des Konjunkturpaketes vollständig an die Fahrgäste weitergeben zu können.

Das Jahr 2021 steht nun ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des Verkehrsverbundes:

Neben der Einführung flexibler und attraktiver Fahrkarten, wie die Premium Abo-Monatskarte, das Premium Jobticket sowie der marego-Schülerfreizeitkarte und der 24-Stundenkarte zum Jahresbeginn, können sich alle Fahrgäste im Verlauf des Jahres auf tarifliche Sonderaktionen, wie der kostenlosen Mitnahme weiterer Personen oder der erweiterten Gültigkeiten ihrer Monatskarte freuen.

Im Namen des Magdeburger Regionalverkehrsverbundes (marego) möchten sich die Verkehrsunternehmen der Region bei allen Fahrgästen in den kommenden Monaten für 10 bewegte Jahre bedanken und wünschen weiterhin eine gute Fahrt!