Warn-Streik – auch Angebote im marego betroffen

Update: 28.02.2024:

Die Gewerkschaft ver.di hat zu einem bundesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufgerufen. Auch die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) soll  von Donnerstag, 00 Uhr bis Freitag, 24 Uhr bestreikt werden. Straßenbahnen und Busse werden an diesen beiden Tagen nicht fahren. 

Im Nachtverkehr wird der letzte planmäßige Anschluss am Alten Markt am  Mittwochabend um 23.45 Uhr stattfinden. Der Verkehr wird dann erst wieder in der Nacht zu Samstag schrittweise aufgenommen. Der 00.45 Uhr-Anschluss am Alten Markt wird voraussichtlich der erste reguläre Anschluss nach Fahrplan sein.

Die MVB bedauert die Unannehmlichkeiten für ihre Kunden sehr. Als Alternative wird auf die Angebote der im Verkehrsverbund marego organisierten Verkehrsunternehmen verwiesen. So fahren Regionalbahnen, S-Bahnen und Regionalbusse im Stadtgebiet trotzdem. Auf nicht unbedingt notwendige Fahrten sollte verzichtet werden.

 

Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.
 

Passende Verbindungen finden Sie hier: 

Auf unseren Interaktiven Liniennetzplan    können Sie schauen welches Regionalbusunternehmen für Sie geeignet ist. Wir bitten um Verständnis. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

 


Update: 16.02.2024:

Die Gewerkschaft ver.di hat zu einem bundesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufgerufen. Auch die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) soll am Montag, dem 19. Februar von 00 Uhr bis 24 Uhr bestreikt werden. Straßenbahnen und Busse werden nicht fahren. 

Im Nachtverkehr wird der letzte planmäßige Anschluss am Alten Markt am Sonntagabend um 23.45 Uhr stattfinden. Der Verkehr wird dann erst wieder in der Nacht zu Dienstag schrittweise aufgenommen. Der 00.45 Uhr-Anschluss am Alten Markt wird voraussichtlich der erste reguläre Anschluss nach Fahrplan sein.

Die MVB bedauert die Unannehmlichkeiten für ihre Kunden sehr. Als Alternative wird auf die Angebote der im Verkehrsverbund marego organisierten Verkehrsunternehmen verwiesen. So fahren Regionalbahnen, S-Bahnen und Regionalbusse im Stadtgebiet trotzdem. Auf nicht unbedingt notwendige Fahrten sollte verzichtet werden.

 

Passende Verbindungen finden Sie hier: 

Auf unseren Interaktiven Liniennetzplan    können Sie schauen welches Regionalbusunternehmen für Sie geeignet ist. Wir bitten um Verständnis. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

 


Update: 30.01.2024:

Die Gewerkschaft ver.di hat zu einem bundesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufgerufen. Auch die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) soll am Freitag, dem 2. Februar bestreikt werden. Straßenbahnen und Busse werden nicht fahren. 

Der reguläre Verkehr mit den Nachtlinien wird schrittweise ab Mitternacht aufgenommen. Der erste reguläre Anschluss am Alten Markt ist in der Nacht von Freitag auf Samstag voraussichtlich um 01.15 Uhr. Im Nachtverkehr wird der letzte planmäßige Anschluss am Alten Markt am Donnerstagabend um 23.45 Uhr stattfinden. Der Verkehr wird dann erst wieder in der Nacht zu Samstag schrittweise aufgenommen. Der 00.45 Uhr-Anschluss am Alten Markt wird voraussichtlich der erste reguläre Anschluss nach Fahrplan sein.

Die MVB bedauert die Unannehmlichkeiten für ihre Kunden sehr. Als Alternative wird auf die Angebote der im Verkehrsverbund marego organisierten Verkehrsunternehmen verwiesen. So fahren Regionalbahnen, S-Bahnen und Regionalbusse im Stadtgebiet trotzdem. Auf nicht unbedingt notwendige Fahrten sollte verzichtet werden.

 

Passende Verbindungen finden Sie hier: 

Auf unseren Interaktiven Liniennetzplan    können Sie schauen welches Regionalbusunternehmen für Sie geeignet ist. Wir bitten um Verständnis. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

­

Update: 23.01.2024:

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat bei mehreren Eisenbahnunternehmen zum Warnstreik für die Zeit vom Mitt­woch, 24.01.2024, 2 Uhr bis Montag, 29.01.2024 18 Uhr  aufgerufen. Betroffen sollen im marego-Verbundgebiet die Züge im Nahverkehr (RB, RE, S-Bahn) sein. Die Beschäftigten der Deutschen Bahn werden in dieser Zeit ihre Arbeit niederlegen.

ODEG     und Abellio     sind nicht am Streik beteiligt. Der Regionalbusverkehr sowie der gesamte Stadtverkehr in der Landeshauptstadt Magdeburg kann uneingeschränkt genutzt werden. Passende Verbindungen finden Sie hier: 

Sie sollten sich auf jeden Fall am Tag Ihrer Reise über die Seite der DB www.bahn.de   erkundigen, inwieweit dort ein Notfahrplan eingerichtet ist.

Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.

Auf unseren Interaktiven Liniennetzplan    können Sie schauen welches Regionalbusunternehmen für Sie geeignet ist. Wir bitten um Verständnis. . Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

­

Update: 07.01.2024:

GDL-Streik angekündigt: Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr der DB vom 10.01. ab 2 Uhr bis 12.01. bundesweit massiv beeinträchtigt

 

Die GDL hat Streikmaßnahmen für den Zeitraum von Mittwoch, 10.01.2024 ab 2 Uhr bis einschließlich Freitag, 12.01.2024 angekündigt. Dadurch kommt es in diesem Zeitraum zu massiven Beeinträchtigungen im Fern-, Regional- und S-Bahn Verkehr der Deutschen Bahn. Der Notfahrplan sichert nur ein sehr begrenztes Zugangebot im Fern-, Regional- und S-Bahn Verkehr der DB. Bitte sehen Sie von nicht notwendigen Reisen während des GDL-Streiks ab und verschieben Sie Ihre Reise auf einen anderen Zeitpunkt.

 

Regelungen für betroffene Fahrgäste mit der marego-Fahrkarte

Der Regionalbusverkehr sowie der gesamte Stadtverkehr in der Landeshauptstadt Magdeburg kann uneingeschränkt genutzt werden. Somit können Sie ggf. alternativ auch mit den Regionalbussen fahren. Eine passende Verbindung können Sie unter der Hotline der INSA: 0391 – 5363180 oder über die www.insa.de   oder der INSA-App sowie bei den Regionalbusunternehmen erfragen. Da diese Informationen per Stand von heute, Freitag den 12.05.2023 ist, sollten Sie sich auf jeden Fall am Tag Ihrer Reise über die Seite der DB www.bahn.de   erkundigen, inwieweit dort ein Notfahrplan eingerichtet ist.
 

Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.
 

Über unsere Internetseite können Sie anhand des Interaktiven Liniennetzplanes    schauen, welches Regionalbusunternehmen für Sie am besten ist. Für Fragen stehen wir zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

Sonderhotline

Wenn Sie sich telefonisch über die aktuelle Verkehrslage im Bahnbereich und die Auswirkungen des Streiks der GDL auf den Bahnverkehr informieren möchten, stehen Ihnen unsere Servicemitarbeiter gerne zur Verfügung. Die kostenfreie Hotline erreichen Sie unter der Nummer 08000-996633.

Bitte beachten Sie, dass es gerade zu Stoßzeiten aufgrund der Vielzahl von Anrufen zu längeren Wartezeiten und Verzögerungen kommen kann - wir bitten hierfür um Verständnis.

 

­

Update: 07.12.2023:

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat bei mehreren Eisenbahnunternehmen zum Warnstreik für die Zeit vom 07.12.2023, ab 22:00 Uhr, bis Freitag, 08.12.2023, 22:00 Uhr  aufgerufen. Betroffen sollen im marego-Verbundgebiet die Züge im Nahverkehr (RB, RE, SB) sein. Die Beschäftigten der Deutschen Bahn werden an diesem Tag ihre Arbeit niederlegen. Wir bitten um Verständnis und weisen darauf hin, dass die Züge im Nahverkehr, also der Regionalexpress, die Regionalbahn sowie die S-Bahnen betroffen sind.
 

Der Regionalbusverkehr sowie der gesamte Stadtverkehr in der Landeshauptstadt Magdeburg kann uneingeschränkt genutzt werden. Somit können Sie ggf. alternativ auch mit den Regionalbussen fahren. Eine passende Verbindung können Sie unter der Hotline der INSA: 0391 – 5363180 oder über die www.insa.de   oder der INSA-App sowie bei den Regionalbusunternehmen erfragen. Da diese Informationen per Stand von heute, Freitag den 12.05.2023 ist, sollten Sie sich auf jeden Fall am Tag Ihrer Reise über die Seite der DB www.bahn.de   erkundigen, inwieweit dort ein Notfahrplan eingerichtet ist.
 

Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.
 

Über unsere Internetseite können Sie anhand des Interaktiven Liniennetzplanes   schauen, welches Regionalbusunternehmen für Sie am besten ist.
Für Fragen stehen wir zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

 

Update: 15.05.2023:

Der geplante Warnstreik bei der Deutschen Bahn konnte vorerst abgewendet werden. Dies bedeutet für die Fahrgäste Entwarnung. Jedoch wird es im Laufe des heutigen Tages noch zu Zugausfällen und/oder Verspätungen kommen können. Die Abellio wird im Laufe des heutigen Tages SEV einsetzen, um so viel wie möglich an Ausfällen zu vermeiden. Wir bitten um Geduld. Auf den Internetseiten der Abellio, der DB sowie der ODEG können Sie nachlesen, welche Verbindungen ggf. eingeschränkt sind:

https://www.abellio.de

https://www.bahn.de

https://www.odeg.de 

 

Update: 12.05.2023:

Die Gewerkschaft ver.di hat für die Zeit vom 14. Mai - 16. Mai 2023 zu einem deutschlandweiten Warnstreik aufgerufen. Betroffen sollen im marego-Verbundgebiet die Züge im Nahverkehr (RB, RE, SB) sein. Die Beschäftigten der Deutschen Bahn, Abellio sowie der ODEG werden an diesem Tag ihre Arbeit niederlegen. Wir bitten um Verständnis und weisen darauf hin, dass die Züge im Nahverkehr, also der Regionalexpress, die Regionalbahn sowie die S-Bahnen betroffen sind.

Der Regionalbusverkehr sowie der gesamte Stadtverkehr in der Landeshauptstadt Magdeburg kann uneingeschränkt genutzt werden. Somit können Sie ggf. alternativ auch mit den Regionalbussen fahren. Eine passende Verbindung können Sie unter der Hotline der INSA: 0391 – 5363180 oder über die www.insa.de   oder der INSA-App sowie bei den Regionalbusunternehmen erfragen. Da diese Informationen per Stand von heute, Freitag den 12.05.2023 ist, sollten Sie sich auf jeden Fall am Tag Ihrer Reise über die Seite der DB www.bahn.de  erkundigen, inwieweit dort ein Notfahrplan eingerichtet ist.

 

Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.

Über unsere Internetseite können Sie anhand des Interaktiven Liniennetzplanes schauen, welches Regionalbusunternehmen für Sie am besten ist.

 Für Fragen stehen wir zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 

Update: 24.03.2023:

Für Montag, den 27. März 2023 hat die Gewerkschaft ver.di zu einem deutschlandweiten Warnstreik aufgerufen. Betroffen sollen im marego-Verbundgebiet die Züge im Nahverkehr (RB, RE, SB) sein. Die Beschäftigten der Deutschen Bahn, Abellio sowie der ODEG werden an diesem Tag ihre Arbeit niederlegen. Wir bitten um Verständnis und weisen darauf hin, dass nur die Züge im Nahverkehr, also der Regionalexpress, die Regionalbahn sowie die S-Bahnen betroffen sind.

Der Regionalbusverkehr sowie der gesamte Stadtverkehr in der Landeshauptstadt Magdeburg kann uneingeschränkt genutzt werden. Somit können Sie ggf. alternativ auch mit den Regionalbussen fahren. Eine passende Verbindung können Sie unter der Hotline der INSA: 0391 – 5363180 oder über die www.insa.de   oder der INSA-App sowie bei den Regionalbusunternehmen erfragen. Da diese Informationen per Stand von heute, Freitag den 24.03.2023 ist, sollten Sie sich auf jeden Fall am Tag Ihrer Reise über die Seite der DB www.bahn.de  erkundigen, inwieweit dort ein Notfahrplan eingerichtet ist.

Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.

Über unsere Internetseite können Sie anhand des Interaktiven Liniennetzplanes schauen, welches Regionalbusunternehmen für Sie am besten ist.

 Für Fragen stehen wir am Montag den 27.03.2023 ab 8 Uhr zur Verfügung über 0391 – 5096 35 0 oder per Mail an info@marego-verbund.de

 


 

Update: 25.08.2022:

am morgigen Freitag den 26.08.2022 hat die Gewerkschaft ver.di erneut zum Streik aufgerufen. Die Beschäftigten der MVB werden an diesem Tag ihre Arbeit in der Zeit von 0 Uhr bis 4 Uhr Folgetag niederlegen. Wir bitten um Verständnis und weisen darauf hin, dass nur die Verkehrsmittel der MVB betroffen sind. Somit sind die Straßenbahnen und die Stadtbusse bis 0.00 Uhr nicht in Betrieb. Ansonsten können Sie weitere Informationen dem untenstehenden Text entnehmen.

Update: 13.07.2022:

am heutigen Mittwoche, den 13.07.2022 wird der Arbeitskampf der MVB erneut aufgenommen. Wir bitten um Verständnis und weisen darauf hin, dass nur die Verkehrsmittel der MVB betroffen sind. Somit sind die Straßenbahnen und die Stadtbusse bis 0.00 Uhr nicht in Betrieb. Ansonsten können Sie weitere Informationen dem untenstehenden Text entnehmen.

Liebe Fahrgäste,

wie den Medien bereits entnommen werden konnte, plant die Gewerkschaft Verdi am 8. Juli 2022 einen Warn-Streik im ÖPNV. Der Streik betrifft in unserem marego-Verkehrsraum die Verkehrsmittel der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB).
Fahrgäste können alternative Fahrwege und Verkehrsunternehmen nutzen, da im marego gilt: Ein Ticket, Alle Möglichkeiten. Die besondere Aktion des 9-Euro-Tickets macht diese alternativen Fahrwege durch andere Verkehrsunternehmen ebenfalls möglich.
Über die App der INSA oder über die Internetseite der INSA auf  www.insa.de   können Sie sich in Echtzeit alle Verbindungen anzeigen lassen. Unter der Telefonnummer 0391 – 5363180 stehen Ihnen die Mitarbeiter:innen persönlich zur Verfügung.
Wir weisen an dieser Stelle explizit auf die regionalen Busverkehre, S-Bahn  - und Regionalbahn-Verbindungen im Magdeburger Stadtverkehr hin. Diese Unternehmen werden nicht bestreikt, die Landeshauptstadt bleibt damit weiterhin an das marego-Netz angeschlossen.
Zu den regionalen Busbetreibern zählen die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land    (NJL), welche aus dem nördlichen und östlichen Gebiet heraus in die Landeshauptstadt ein- und ausfährt. Die BördeBus Verkehrsgesellschaft mbH   (BördeBus)  und die Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH   (PVGS) bedienen die Stadt Magdeburg aus nordwestlicher Richtung kommend. Die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH    (KVG) bedient die Landeshauptstadt aus dem südlichen Gebiet.